Seminar-Nr. 02 / fjs / 893-2

Veranstaltung:

Demokratiebildung am Smartphone

Zielgruppe:

(Sozial)pädagogische Fachkräfte der Handlungsfelder offene Jugendarbeit, Hilfen zur Erziehung und Hort

Kurzbeschreibung:

Heranwachsende benötigen angesichts der (politischen) Kommuniaktionskultur, welche in sozialen Medien und online vorherrscht, Kompetenzen, die couragiertes Handeln stärken und so undemokratischen Verhaltensmustern entgegenwirken. Im Seminar werden Instrumente und Methoden vorgestellt und erprobt, die dabei helfen, diese schwierigen Themen mit Jugendlichen (medial) zu bearbeiten.

Veranstaltungszeitraum:

18.8.2020 - 19.8.2020

Kosten:

kostenfrei

Veranstalter:

BITS 21

Veranstaltungsort:

BITS 21 im fjs e.V. | Marchlewskistr. 27 | 10243 Berlin

Beschreibung:

Jugendliche sind zwar fit im Umgang mit Smartphone, Tablet und Co., wissen deshalb aber noch lange nicht, wie sie mit Beleidigungen, Pöbeleien und Hasskommentaren im Netz umgehen sollen. Oft wird weggeschaut oder gar mitgemacht, viel zu selten werden die Geschädigten verteidigt und die Tatverantwortlichen auf ihr Verhalten angesprochen. Im Seminar werden Lernszenarien aus dem Modellprojekt „BoostCamps für mehr Demokratie“ des Fördervereins für Jugend und Sozialarbeit vorgestellt und erprobt, die eine intensive Auseinandersetzung mit verschiedenen Aspekten von Hass im Netz ermöglicht und sich leicht in den beruflichen Alltag pädagogischer Fachkräfte integrieren lassen. Die Aufgabenstellungen orientieren sich an sechs Kompetenzen, deren Entwicklung und Förderung für ein wertorientiertes, demokratisches und verantwortungsvolles Verhalten in sozialen Netzwerken von besonderer Bedeutung sind.

Inhalt / Struktur:

  • Sensibilisierung für Erscheinungsformen von Hass und Hetze im Netz
  • Kennenlernen und Erproben praktikabler Methoden und Strategien für eine positive Kommunikationskultur

Anmeldung

Person
Zur Einrichtung
Weitere Angaben
Sicherheitsfrage
Aktionen
* Pflichtfelder müssen angeben werden.